Waveshare Tiny GamePi15 für Raspberry PI Zero und Raspberry Pi 3A+ / Anleitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Waveshare Tiny GamePi15 für Raspberry PI Zero und Raspberry Pi 3A+ / Anleitung

      Nachfolgend findet ihr eine Deutsche Zusammenfassung zur Retrokonsole Tiny GamePi 15 von Waveshare. Ihr bekommt eine Liste zu allen Teilen, die ihr benötigt, um einen vollwertigen Handheld betreiben zu können. Daraufhin wird Retropie mit dem Image von Waveshare eingerichtet und zu guter letzt könnt ihr euch Gehäuse speziell für die GamePi Retrokonsole herunterladen.





      Rezension / Meine Meinung zum Waveshare GamePi 15:

      Das GamePi15 ist letztlich eine Platine, welche in Kombination mit dem Raspberry Pi Zero zu einem vollwertigen Handheld wird und das in Miniaturausführung.
      Zu den Abmessungen 65,1x35,2x21,7 des GamePi15 kommt noch die Höhe des Raspberry Pi Zeros hinzu. Bei dieser Größe kann es sogar an einen Schlüsselbund befestigt werden und man hat seinen NES, SNES, MegaDrive, NeoGeo immer mit dabei (quasi die 8 und 16bit Ära).

      Auf der GamePi15 Platine sind 10 leicht zu drückende und vor allem geräuschlose Buttons verbaut, die einmal das Steuerkreuz bilden und des Weiteren die Tasten Start/Select/A/B/X/Y, zusätzlich sind noch 2 Schulterbuttons und die Sonderfunktionstaste (für Retopie/Recalbox) seitlich angebracht, welche etwas schwerer zu betätigen sind.
      Das Display hat eine Auflösung von 240x240 Pixel, schliert nicht und gibt farbtreu das Geschehen wieder.
      Der verbaute Lautsprecher ist über einen danebenliegenden Poti direkt einstellbar und ist angenehm laut ohne dabei zu krächzen.
      Die Vierstufige Batterianzeige funktioniert sehr gut und gibt die Spannung des LiIon-Akkus real wieder. Benötigt wird ein 14500 LiIon Akku mit 3,7V und mindestens 900mAh Kapazität, welcher durch anstecken eines Micro-Usb Kabels wieder geladen wird. Mit einem guten LiIon-Akku sind so knapp 2h Spielzeit drin.
      Montiert wird das GamePi denkbar einfach. Zuerst wird der LiIon-Akku eingesteckt, die Richtung ist auf der Platine aufgedruckt. Steckt man die Batterie dennoch verkehrt ein, leuchtet eine rote LED auf, welche darauf hinweist, dass die Batterie falsch eingesteckt wurde. Nun werden die 2 Distanzhülsen auf das GamePi mit dem beigelegten Werkzeug aufgeschraubt und das Raspberry Pi Zero auf den schwarzen GPIO Port der Platine aufgesteckt. Zum Schluss wird noch der Pi mit dem GamePi verschraubt. Der Pi, der LiIon-Akku und die Speicherkarte müssen extra gekauft werden.

      Auf der Wikiseite von Waveshare sind diverse Distributionen von Retropie und Recalbox hinterlegt, die nur noch auf eine mindestens 16GB große MicroSD aufgespielt werden müssen. Wer nur eine kleinere SD Karte sein Eigen nennt, muss sich leider sein eigenes Retopie einrichten (was auch kein Hexenwerk ist). Die SD Karte wird in den Pi eingesteckt und der GamePi15 angeschalten, nun gilt es etwas zu warten, damit das Betriebssystem sich einrichten kann und es kann losgehen.

      Zu bemängeln wären noch die kleinen Tasten, die mit der Zeit doch die Fingerspitzen sehr strapazieren. Dafür habe ich ein eigenes Gehäuse entwickelt, welches ich kostenlos unter der Creative Commons - Attribution - Non-Commercial license zum download auf 3d-druck-archiv.de anbiete.

      Generell bin ich sehr von der kleinen Bastelplatine angetan, da einem die ersten Schritte super leicht vorgeben sind. Und für die Person die mehr will, sind viele weitere Anpassungen, dank Open Source, möglich. Ich bin begeistert.

      Videos zum GamePi15:




    • Einkaufsliste für den Waveshare Tiny GamePi 15 für Raspberry Pi Zero / 3A+



      Amazon Link
      NameAmazonEbayAliexpress
      GamePI 15Amazon LinkEbay LinkAliexpress Link
      Raspberry Pi ZeroAmazon LinkEbay LinkAliexpress Link
      Raspberry Pi 3A+Amazon LinkEbay LinkAliexpress Link
      LiIon 14500 3,7VAmazon LinkEbay LinkAliexpress Link
      Micro SDAmazon LinkEbay LinkAliexpress Link


      Für einen vollwertigen GamePi 15 Handheld mit 1,53Zoll Display wird die GamePi 15 Platine, ein Raspberry Pi Zero (W) oder 3A+, eine LiIon 14500 3,7V 900-1200mAh Rundzelle und zum Schluss eine Micro SD mit mindestens 16GB Speicher benötigt (viel mehr als 64GB braucht man nahezu nicht)
    • Spezifikationen der Waveshare Tiny GamePi 15 Platine

      • 1.54inch Bildschirm, 240×240 Auflösung
      • Kompatibel mit den Raspberry Pi Zero/Zero W/Zero WH/B+/2B/3B/3B+/3A+ Versionen
      • Integrierte Batterieüberwachung und Ladekontrolle
      • Integrierter Mono-Lautsprecher und 3,5mm Klinkenstecker für Kopfhörer
      • Lautstärkeregelung über Potenziometer
      • BxLxH 35,2mm x 65,1 mm x 21,7mm
      Bilder von der Waveshare GamePi 15 Platine






      • 1) Raspberry-Pi-GPIO-Anschluss
      • 2) 8205 Verpolungsschutzchip
      • 3) XB8777A über Lade- und Entladeüberwachung
      • 4) Einsteckschacht für 14500 Batterie
      • 5) Lautstärkeregler
      • 6) Kopfhörerbuchse
      • 7) Speaker
      • 8 ) USB-Ladeanschluss
      • 9) An/Aus Schalter
      • 10) Game Funktion Button
      • 11) Batterieverpolungsanzeige-Warnanzeige: Leuchtet auf, wenn die Batterie falsch herum eingesetzt wurde
      • 12) Akkukapazitätsanzeigen: 4x LEDs zur Anzeige der verbleibenden Akkulaufzeit oder des Ladezustands an


      Waveshare GamePI 15 GPIO Pinout

      PINSymbolDescriptionPINSymbolDescription
      13.3V3.3V power input25V5V power input
      3NCNC45V5V power input
      5HOTKEY ENABLEBCM=3, WPI = 96GNDGround
      7NCNC8RIGHT SHOULDERBCM=14, WPI=15
      9GNDGround10XBCM=15, WPI=16
      11NCNC12AudioBCM=18, WPI=1
      13LCD_ResetBCM=27, WPI=214GNDGround
      15NCNC16LEFT SHOULDERBCM=23, WPI=4
      173.3V3.3V input18BacklightBCM=24, WPI=5
      19LCD_MOSIBCM=10, WPI=1220GNDGround
      21NCNC22LCD_DCBCM=25, WPI=6
      23LCD_SCKBCM=11, WPI=1424LCD_CSBCM=8, WPI=10
      25GNDGround26NCNC
      27NCNC28NCNC
      29UPBCM=5, WPI=2130GNDGound
      31DOWNBCM=6, WPI=2232YBCM=12, WPI=26
      33RIGHTBCM=13, WPI=2334GNDGround
      35SELECTBCM=19, WPI=2436LEFTBCM=16, WPI=27
      37STARTBCM=26, WPI=2538BBCM=20, WPI=28
      39GNDGround40ABCM=21, WPI=29
    • Retropie auf dem GamePi 15 einrichten
      1. Die Retropie Image für den Pi Zero herunterladen / 3A+ herunterladen (Direktlinks zu Images von Waveshare)
      2. download Win32DiskImager
      3. Benutze Win32DiskImager, um die entpackte Pi Zero Image auf eine mindestens 16GB große Speicherkarte zu „kopieren“
      4. Lade die gamepi-15-mods.zip herunter, entpacke sie und kopiere die 3 Dateien in die Boot Partition der Micro SD Karte
      5. öffne die wpa_supplicant.conf und für dort die SSID deines Routers + das WLan Passwort ein
      6. stecke die SD-Karte in dein GamePi 15 und schalte den Handheld ein = lange warten bis das Retropie Bild erscheint


      Filezilla für das kopieren von Spielen einrichten
      1. Filezilla herunterladen und starten
      2. Links oben auf das Symbol "Servermanager öffnen" klicken
      3. links unten auf "Neuer Server" klicken
      4. GamePi 15 eintragen
      5. rechts oben neben "Server:" die IP-Adresse eintragen, die ihr Router zu "Raspberry" ausgibt
      6. das Protokoll von FTP auf SFTP umstellen
      7. Verbindungsart von Anonym auf Normal umstellen
      8. bei Benutzer: pi eintragen
      9. bei Passwort: raspberry
      10. zum Schluss auf "verbinden" klicken
      11. nachfolgende Fragen mit ja beantworten
      12. in den Ordner "retropie" sind die Ordner für die Konsolen aufgeführt, dort werden die jeweiligen Images der einzelnen Spiele entpackt reinkopiert
      Ist man mit allem fertig den GamePi mit "Start" / ganz nach unten scrollen Quit klicken / Emustation neu starten - neu starten