PID-Tuning mit Pronterface

Veröffentlicht von

Mit dem Allrounder Pronterface kann man viele Tests und GCode-Ausführung sehr schnell bewerkstelligen. So auch beim PID-Autotuning von Extruder/Hotend und Heizbett.

Falls eine Auflistung der GCodes zum PID-Autotuning genügt, geht es hier entlang.

Zuerst überprüfen wir wieder die Baudrate, um auf unseren Druckercontroller zugreifen zu können. Zumeist liegt diese bei “250000” Baud, zusätzlich wählen wir den richtigen Com-Port aus.

Hotend PID-Autotuning mit Pronterface

pronterface-connect

Mit

“M106” starten wir den Lüfter und mit

M303 E0 S230 C8 starten wir das PID-Autotuning für unseren Hotend. S steht für die Temperatur und sollte für die eigene Zieltemperatur angepasst werden. Beide Befehlszeilen werden in das ganz rechte untere Eingabefeld hineinkopiert und mit dem klick auf “Send” abgeschickt.

pronterface-M303-E0-S230-C8

Wenn Pronterface folgendes ausgibt

>>> M303 E0 S230 C8
SENDING:M303 E0 S230 C8
PID Autotune start

bias: 98 d: 98 min: 226.00 max: 233.50
bias: 96 d: 96 min: 226.44 max: 233.25 Ku: 35.88 Tu: 25.23
Classic PID
Kp: 21.53 Ki: 1.71 Kd: 67.90
bias: 96 d: 96 min: 226.50 max: 233.19 Ku: 36.56 Tu: 24.90
Classic PID
Kp: 21.93 Ki: 1.76 Kd: 68.28
bias: 95 d: 95 min: 226.69 max: 233.06 Ku: 37.95 Tu: 24.74
Classic PID
Kp: 22.77 Ki: 1.84 Kd: 70.41
bias: 95 d: 95 min: 226.38 max: 233.00 Ku: 36.52 Tu: 25.07
Classic PID
Kp: 21.91 Ki: 1.75 Kd: 68.65
bias: 95 d: 95 min: 226.44 max: 233.00 Ku: 36.86 Tu: 24.90
Classic PID
Kp: 22.12 Ki: 1.78 Kd: 68.85
bias: 95 d: 95 min: 226.50 max: 232.81 Ku: 38.32 Tu: 24.58
Classic PID
Kp: 22.99 Ki: 1.87 Kd: 70.64

sieht alles gut aus. Mit folgender Ausgabe ist das PID Tuning für den Extruder abgeschlossen

PID Autotune finished! Put the last Kp, Ki and Kd constants from below into Configuration.h
#define DEFAULT_Kp 22.99
#define DEFAULT_Ki 1.87
#define DEFAULT_Kd 70.64

pronterface-pid-autotune-start

Am besten nun erstmal Pronterface disconnecten, damit man die Wert besser herauskopieren kann.

Die Werte von Kp, Ki und Kd bauen wir uns wieder so um:

M301 P22.99 I1.87 D70.64

pronterface-pid-autotune-beendet

und kopieren sie in das rechte untere Eingabefeld

“M301 P22.99 I1.87 D70.64” und speichern mit
“M500” + anschließendem klick auf Send ab.

pronterface-M301-P22.99-I1.87-D70.64

Heizbett PID-Autotuning mit Pronterface 

Nun geht es ans Heizbett und dessen Optimierung. Falls noch nicht geschehen muss zuerst eine Anpassung an der Configuration.h in Marlin gemacht werden.

Danach geben wir 

“M303 E-1 C8 S80” ein.

pronterface-pid-autotune-hotbed

Wenn alles glatt läuft, gibt Pronterface folgendes aus

M303 E-1 C8 S80
SENDING:M303 E-1 C8 S80
PID Autotune start
bias: 157 d: 97 min: 79.77 max: 80.11
bias: 166 d: 88 min: 79.77 max: 80.16
bias: 161 d: 93 min: 79.88 max: 80.14 Ku: 890.42 Tu: 11.47
Classic PID
Kp: 534.25 Ki: 93.16 Kd: 765.91
bias: 149 d: 105 min: 79.93 max: 80.16 Ku: 1177.90 Tu: 11.80
Classic PID
Kp: 706.74 Ki: 119.83 Kd: 1042.09
bias: 150 d: 104 min: 79.90 max: 80.12 Ku: 1155.65 Tu: 10.65
Classic PID
Kp: 693.39 Ki: 130.21 Kd: 923.08
bias: 153 d: 101 min: 79.89 max: 80.14 Ku: 1002.71 Tu: 10.81
Classic PID
Kp: 601.62 Ki: 111.28 Kd: 813.17
bias: 152 d: 102 min: 79.86 max: 80.15 Ku: 883.98 Tu: 12.62
Classic PID
Kp: 530.39 Ki: 84.08 Kd: 836.42
bias: 152 d: 102 min: 79.87 max: 80.08 Ku: 1219.80 Tu: 10.16
Classic PID
Kp: 731.88 Ki: 144.10 Kd: 929.31


Und folgendes zum Abschluss des PID-Tunings für das Heizbett

PID Autotune finished! Put the last Kp, Ki and Kd constants from below into Configuration.h
#define DEFAULT_bedKp 731.88
#define DEFAULT_bedKi 144.10
#define DEFAULT_bedKd 929.31

Die Werte von bedKp, bedKi und bedKd bauen wir uns wieder um, in

“M304 P731.88 I144.10 D929.31” Um die Werte besser herauskopieren zu können, sollte wieder Pronterface disconnected werden.

pronterface-M303-E-1-C8-S80

Jetzt noch schnell
“M304 P731.88 I144.10 D929.31” eingeben auf Absenden klicken und anschließend noch mit dem GCode Befehl “M500” + Send abspeichern.

pronterface-M304-P731.88-I144.10-D929.31

Happy Printing

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.